Etiketten selbst gestalten und drucken

Neben der Möglichkeit, voreingestellte Etiketten zu erstellen, zum Beispiel für Adressaufkleber, können Sie Etiketten auch individuell selber gestalten. Egal ob CDs, Marmeladengläser, Flaschenetiketten, Ordnerrücken – ein mit Word erstelltes Etikett wirkt immer professioneller als mit Hand beschriftet. Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Seriendruckfunktion zu nutzen und mehrere Etiketten der gleichen Art mit unterschiedlichen Daten auszudrucken. Das erspart sehr viel Zeit, und die Daten können jederzeit ergänzt oder verändert werden.

Einzelnes Etikett in Word einrichten

Wenn Sie nicht auf irgendwelche voreingestellten Vorlagen zurückgreifen, sondern ein einzelnes Etikett selbst in Word einrichten möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

Menü „Sendungen“ → „Erstellen“ → Etiketten

Wählen Sie im sich öffnenden Untermenü den Reiter „Etiketten“. Dort finden Sie verschiedene Einstellmöglichkeiten. Im Bereich „Drucken“ klicken Sie „Ein Etikett“ an.

Durch Klick auf die Schaltfläche „Optionen“ können Sie die Abmessungen für Ihr Etikett festlegen. Um ein ganz individuelles Etikett zu erstellen, das nicht auf einer vorhandenen Vorlage basiert, klicken Sie auf die Schaltfläche „Neues Etikett

In dem sich nun öffnenden Menü können beliebige Werte eingegeben und neue, benutzerdefinierte Etikettenvorlagen erstellt werden.

Menü „Etikettendetails“

Wenn Sie individuelle Etiketten einrichten möchten, können Sie alle benötigten Werte in diesem Untermenü festlegen und der neuen Vorlage einen Namen geben. So können Sie auf Ihre selbst erstellte Vorlage jederzeit wieder zugreifen. Sie müssen die Werte also nicht jedes Mal wieder neu eingeben. Wichtig ist, dass Sie die Maße des zu bedruckenden Etiketts genau kennen. Es gibt zum Beispiel unterschiedlich breite und lange Etiketten für Ordnerrücken.

Und das können Sie in den einzelnen Feldern eingeben:

  • Etikettenname: Legen Sie den Namen für die Vorlage des neuen Etiketts fest.
  • Oberer Rand: Legen Sie den Abstand zum oberen Seitenrand fest.
  • Seitenrand: Legen Sie einen Rand für die Seite (links und rechts) fest.
  • Vertikalabstand: Der Vertikalabstand richtet sich nach der Einstellung „Seitenhöhe“ und „Etiketten pro Spalte“. Wenn im Feld „Etiketten pro Spalte“ mehr als eins eingestellt ist, wird der Wert für den Vertikalabstand freigegeben und kann willkürlich festgelegt werden.
  • Horizontalabstand: Dieser Wert richtet sich nach der Breite des einzelnen Etiketts und wie viele Etiketten pro Zeile gedruckt werden sollen.
  • Seitenformat: Hier muss „Benutzerdefiniert“ eingestellt sein, damit die Werte individuell eingegeben werden können. Wählen Sie eine Voreinstellung, können Seitenbreite und Seitenhöhe nicht selbst festgelegt werden, sondern sind grau hinterlegt und somit nicht anwählbar.
  • Seitenbreite und Seitenhöhe: Diese Werte sind vor allem dann wichtig, wenn Sie mehrere Etiketten auf einer Seite ausdrucken möchten (zum Beispiel mehrere Marmeladengläser beschriften oder Flaschen). Beim Druck einzelner Etiketten (zum Beispiel für Ordnerrücken) entsprechen Seitenbreite und -höhe der Etikettenbreite bzw. -höhe.
  • Etikettenhöhe und -breite: Geben Sie hier ein, wie hoch beziehungsweise breit die zu bedruckenden Etiketten sind. Diese Angaben finden Sie auf den Verpackungen der Etikettenbögen. Wenn Sie Beschriftungen erstellen möchten, für die es keine Etikettenbögen sind, messen Sie die zu beklebende Fläche aus.
  • Etiketten pro Zeile/pro Spalte: Diese Werte richten sich nach der Höhe und Breite der Etiketten und der Gesamthöhe und -breite der Seite sowie der Abstände. Sind die zu bedruckenden Etiketten auf jeden Fall kleiner, können Sie individuell festlegen, wie viele Etiketten in einer Zeile oder Spalte gedruckt werden sollen.

Daten eingeben

Nachdem das Etikett jetzt eingerichtet ist, können Sie die Daten eingeben, mit denen es bedruckt werden soll. Sie können diese mit der Hand eingeben, wenn Sie sie nur dieses eine Mal benötigen. Oder Sie legen für Ihre Daten eine separate Datei an, aus der diese dann mittels der Seriendruckfunktion ins Etikett eingefügt werden.

  1. Eingabe mit der Hand:
    1. Im Fenster „Etikett einrichten“ geben Sie Ihre Daten direkt in das vorgesehene Feld „Adresse“ ein. Sie können anschließend wählen, ob das Etikett direkt an den Drucker oder in ein neues Dokument ausgegeben wird. In diesem Fall kann es bedenkenlos direkt ausgedruckt werden, es sei denn, Sie möchten es speichern.
    2. Im Dokument selbst
      Möchten Sie die Daten lieber in ein Word-Dokument eingeben, wo die Datei auch gleich gespeichert werden kann, lassen Sie das Feld für Adresse leer und klicken Sie auf „Neues Dokument“.
  2. Daten aus einer separaten Datei (Seriendruckfunktion)
    Wenn Sie eine separate Datei nutzen möchten, lassen Sie das Feld für die Adresse einfach leer.

    1. Vorhandene Adressdatei
      Haben Sie bereits eine Datei mit den Adressen, die Sie für Ihre Etiketten verwenden möchten (Standard hierfür ist Outlook, es kann aber auch ein anderes Profil eingerichtet werden), können Sie diese durch Klick auf das Icon einstellen.
    2. Datenquelle anlegen
      Sie können auch eine ganz eigene Datenquelle erstellen. Es empfiehlt sich, das in Excel zu tun, das viele Möglichkeiten für die Datenquelle bietet. Die Zuordnung der Felder erfolgt über die Überschrift. Achten Sie bei der Eingabe auf die Formatierung der einzelnen Zelle. Für Text sollte „Standard“ eingestellt sein.

Etiketten und Datenquelle verknüpfen

Wenn Sie Ihre Datenquelle (Datei, aus der die Angaben für Ihr Etikett bezogen werden) erstellt haben, muss diese mit dem Hauptdokument, also dem Etikett, verbunden werden. So gehen Sie vor:

Menü „Sendungen“  Im2. Abschnitt „Seriendruck starten“ wählen 1. Befehl „Seriendruck starten“ anklicken Etiketten auswählen

  • Zunächst öffnet sich hier wieder das Fenster „Etiketten einrichten“, wo Sie die von Ihnen gespeicherte Etikettenvorlage im Feld „Etikettenvorlage“ öffnen oder Sie eine neue, individuelle Vorlage erstellen können.
  • Anschließend wählen Sie die Datei durch Klick auf das Dropdown-Menü „Empfänger auswählen“ aus. Sie erhalten dann folgende Auswahl:

    Klicken Sie auf „Vorhandene Liste verwenden“, um die gewünschte Datei zu öffnen.

Seriendruckfelder einfügen

Sind Hauptdokument und Datenquelle miteinander verknüpft, können Sie die Seriendruckfelder (die Überschriften Ihrer Tabelle) an der gewünschten Stelle des zu druckenden Etiketts einsetzen.

Jetzt ist der Rohentwurf fertig und Sie können sich das Endergebnis, die fertigen Etiketten, entweder in ein neues Dokument ausgeben oder direkt ausdrucken lassen. Wenn Sie die fertigen Etiketten speichern oder etwas daran verändern möchten, sollten Sie diese in ein neues Dokument ausgeben. Andernfalls können Sie sie direkt ausdrucken.

Tipp: etiketten.shop – Alles rund um Etiketten, Etikettendrucker und Zubehör

Quellen:

HartmannDruck | Vorstellung der Druckerei

Die Druckerei HartmannDruck gegründet 1986 hat Ihren Sitz am Bodensee, täglich werden Printsachen auch in die Schweiz geliefert. Mit 3100 Druckaufträge hat sich die Druckerei auf individual Lösungen in Sachen Druck spezialisiert. Die Druckerei bietet Digitaldruck sowie auch Offsetdruck an. Die Druckveredlung reicht von Duftlacke bis zu Heißfolien und Reliefprägungen, somit bekommt Ihr Printproduck die passende Verschönerung und hebt sich von der Maße ab.

Dienstleistungen bei HartmannDruck

  • Geschäftsdrucksachen

    Natürlich produzieren wir für Sie sehr gerne jegliche Arten von Geschäftsdrucksachen. Ob Imagebroschüre, Briefbogen oder Visitenkarten – bei uns erhalten Sie Ihr Produkt immer in hervorragender Qualität.

  • Kuvertdruck

    Ist es nicht erst der Druck, der ein Kuvert zu einem einzigartigen Werbeträger macht? Wir bedrucken für Sie Briefhüllen und Versandtaschen in allen Formaten. Selbst Spezialanfertigungen sind mit unserem Offsetdruck kein Problem.

  • Lettershop

    Wir werden auch Sie verblüffen wie genau man Drucksachen auf jeden einzelnen Empfänger anpassen kann. Unser Lettershop umfasst neben dem Adressmanagement auch Personalisierte Mailings, Kuvertieren sowie Einschweißen und weitere Leistungen.

  •  Verpackungen & Faltschachteln

    Wir fertigen für Sie Faltschachteln wie Sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Ob eine einfache Medikamentenverpackung mit Blindenschrift oder eine hochwertig veredelte Produktverpackung. Unsere Experten stehen Ihnen von der Planung bis zur Ausführung mit Rat und Tat zur Seite.

  • Warehousing

    Ihnen fehlt der Platz um Ihre Druckprodukte zu lagern? Wir übernehmen die komplette Einlagerung und den Versand Ihrer Printsachen. Dabei haben Sie über eine spezielle Online Plattform immer die Übersicht.

  • Druckveredelung

    Sie wollen für Ihr Produkt den letzten Schliff? Mit einer exklusiven Druckveredelung geben Sie Ihrem Druckmittel ein einzigartiges Merkmal. Zum Beispiel mit der verführerischen Duftlackierung.

  • LED-UV Druck

    Die Uhren schlagen in der Medienbranche immer schneller. Zeit ist Geld und Ressourcen sind überall knapp. Kaum ein Printprojekt kann heute noch von langer Hand geplant, durchdacht und in Ruhe umgesetzt werden.

HartmannDruck versteht sich als Full-Service Druckerei:

Wissenswertes über uns | Wir mögen es persönlich, freundlich und unkompliziert.

Suchen Sie eine Druckerei, bei der Sie mit all Ihren Fragen rund um gedrucktes Papier und Marketing gut aufgehoben sind? Dann sind Sie bei uns als Full-Service Druckerei genau richtig.

Was uns einzigartig macht| Bis jetzt gab es noch kein Problem, welches wir nicht lösen konnten.

Unsere langjährige Erfahrung rund um Drucksachen zusammen mit dem Gespür für das gewisse Extra lässt uns aus der Vielzahl an Druckereien hervorstechen.

Mit was wir arbeiten | Hochwertige Maschinen für perfekte Produkte

Wir verfügen über einen der modernsten und besten Druckerei Maschinenparks. Sollte ein Produkt mal nicht zu 100% zu uns passen können wir Ihnen eine passende Lösung mit einem unserer Netzwerkpartner anbieten.

Lettershop & Mailings bei HartmannDruck

Sehr interessant ist der Lettershop, für alle die mal wieder eine Akuise machen müssen. Die perfekte Adresse um ein Massenmailing das entsprechende Outfit zu geben. Die Druckerei unterstützt Sie mit folgenden Diensten:

  • Adressmanagement
    Die Sicherheit Ihrer Daten liegt uns am Herzen. Deswegen unterliegt unser Adressmanagement den neusten Datenschutzbestimmungen. Weil Ihre Privatsphäre Ihr gutes Recht ist!
  • Personalisierte Mailings
    Nichts repräsentiert Sie so gut wie ein einzigartiges Produkt. Auf Wunsch personalisieren wir Ihren Auftrag ganz nach Ihren Vorstellungen und erschaffen so ein exklusives Markenzeichen.
  • Kuvertieren / Versandhüllen
    Jeder weiß: Kleider machen Leute. Warum sollte es bei Druckmitteln anders sein? Versehen Sie Ihr Produkt mit einem außergewöhnlichen Umschlag und machen es zu einem echten Hingucker.
  • Einschweißen
    Um die nötige Haltbarkeit Ihres Produkts zu gewährleisten, lohnt sich der Schutz durch eine Folie. Das fördert nicht nur die Langlebigkeit, sondern verleiht Ihrem Druckmittel auch das gewisse Extra.
  • Konfektionierung
    Vom ersten Druck, bis zum fertigen Produkt ist es ein langer Weg. Mit unseren computergesteuerten Maschinen garantieren wir nur die beste Qualität. Und das bedeutet auch passgenaue Konfektionierung.
  • Postauslieferung
    Sollten Sie keine Zeit finden, Ihre Produktpalette selbst auszuliefern, übernehmen wir das gerne für Sie. Dabei versenden wir Ihre Ware natürlich ausschließlich mit ausgewählten Versanddienstleistern.
  • Briefmailing
    Der einfachste Weg ist meist der beste. Gestalten Sie bei uns Ihren individuellen Brief. Und mit unseren Angeboten gestalten sich Briefmailings schnell, einfach und kostengünstig.
  • Postkartenmailing
    Postkartenmailing ist die günstigste Variante, Ihre Werbung an den Kunden zu bringen. Mit unserer Erfahrung wird aus Ihrer Idee ein einzigartiges Produkt, welches sofort ins Auge sticht.
  • Selfmailer
    Kostengünstig und effizient: Das sind die großen Pluspunkte des Selfmailers. Unsere Kreativabteilung sorgt dafür, dass aus Ihrem Produkt ein echter Blickfang wird. Ihre Kunden werden staunen.